Bayernliga 8. Spieltag: Samstag: 19.08., 17:00 Uhr

TSV Rain - SV Heimstetten  7 : 1  ( 4 : 0 )

Auf ein traumhaftes, um nicht zu sagen sensationelles Wochenende, können die Fußballer des TSV Rain zurückblicken. Zuerst kehrte die Bezirksliga-Mannschaft mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten 4:1-Sieg vom Derby beim SV Wörnitzstein-Berg zurück. Dann legte das Bayernliga-Team mit einer überaus beeindruckenden Leistung nach. Gleich mit 7:1 wurde der bis dato ungeschlagene SV Heimstetten zurück in den Münchner Osten geschickt. Allein schon die Tatsache, dass sieben verschieden Torschützen, inklusive des Heimstettener Eigentores, zu notieren waren, verdeutlicht die mannschaftliche  Stärke und Geschlossenheit des gesamten Teams. Mit Fabian Triebel, Michael Knötzinger und Marco Luburic trugen sich drei weitere Spieler, die ihr erstes Saisontor erzielten, in die Torschützenliste ein. Nach nunmehr sieben ausgetragenen Spielen schossen die Rainer 25 Tore. Diese gehen auf das Konto von zwölf verschiedenen Spielern! Erfolgreichste Torschützen waren bis jetzt, Julian Brandt, Marco Friedl und Michael Krabler mit jeweils vier Toren. Dabei konnte sich das Rainer Trainer-Duo Karl Schreitmüller und Daniel Schneider sogar den Luxus leisten, einer Kapazität wie Marco Friedl eine schöpferische Pause zu gönnen.   >>> Bilder vom Spiel

Für das Spiel des BFV-Förderkader Nord gegen West (Jahrgang 1999) erhielten die Junioren Jens Schüler und Simon Lenk vom TSV 1896 Rain eine Einladung. Am 16.08.2017 fand dieses Spiel im Stadion von Ansbach statt. Jugendkoordinator Alexander Schroder, der mit seinen beiden Spielern in Ansbach war, zeigte sich von der Spielstärke dieses Jahrgangs sehr angetan.

Bayernliga 8. Spieltag: Samstag: 19.08., 17:00 Uhr

TSV Rain - SV Heimstetten

Derzeit läuft es prima für den TSV Rain! Nach dem siebten Spieltag grüßen die Schützlinge von Chef-Trainer Karl Schreitmüller und Co-Trainer Daniel Schneider als Tabellenführer der Bayernliga-Süd. Dabei haben die Rainer noch das am dritten Spieltag ausgefallene Heimspiel gegen den TSV 1860 München II in der Hinterhand. Dieses findet nun am kommenden Mittwoch um 18.00 Uhr im Georg-Weber-Stadion statt. Diese blendende Ausgangslage ist kein Zufall, sondern sie ist das Resultat der akribische Arbeit des gesamten Teams.

Bayernliga 7. Spieltag: Dienstag, 15.08., 14:00 Uhr

SpVgg Hankofen-Hailing - TSV Rain  1 : 1  ( 0 : 0 )

Dem Spitzenreiter einen Punkt abgetrotzt, so lautet das Fazit bei der SpVgg Hankofen-Hailing. Die "Dorfbuam" lieferten dem Spitzenreiter einen aufopferungsvollen Kampf und verdienten sich das Remis. In Halbzeit eins war es ein sehr intensives Match von beiden Parteien. Philipp Hilmer hatte eine gute Gelegenheit für die Heimelf, vergab aber das 1:0 (11.). Auf der anderen Seite war es Marco Friedl nach einem schnell ausgeführten Freistoß, aber auch er konnte das Spielgerät nicht im Netz unterbringen (19.). Dann eine Szene, die für Aufregung sorgte. Denn Johannes Rothgang zog die Notbremse und sah dafür Rot.

Bayernliga 7. Spieltag: Dienstag, 15.08., 14:00 Uhr

SpVgg Hankofen-Hailing - TSV Rain

Nur zwei Tage Pause sind den Kickern des TSV Rain zwischen den beiden schweren Auswärtsspielen beim SV Kirchanschöring und dem heutigen Gastspiel bei der SpVgg Hankofen/Hailing gegönnt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass beide Gastspiele mit erheblichen Reisestrapazen verbunden sind. Dennoch wird die Truppe von Trainer Karl Schreitmüller und Co-Trainer Daniel Schneider auch dies wieder wegstecken. Nach dem samstäglichen  5:2-Sieg beim SV Kirchanschöring reist man auf jeden Fall mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen im Gepäck nach Niederbayern.

Unterkategorien

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton